Theatergruppe Menschenskinder 2012 

„Nazareth sucht den Superstar“

 


Die Theatergruppe Menschenskinder startete am Donnerstag, den 04.10.2012, zum vierten Mal mit den Proben für das Weihnachtsstück 2012. Es trafen sich an den folgenden Donnerstagen 32 Kinder zwischen 5 und 18 Jahren von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr im Gemeindehaus bzw. in der Kirche.

Musikalische Unterstützung für das Einüben der Lieder erhielt ich wieder von Helmut Tödtmann an der Gitarre sowie Jürgen Fründ am Keyboard. Bei der Kulissengestaltung und den damit verbundenen Aktivitäten unterstützte mich sehr tatkräftig – wie auch schon in den Vorjahren - Berit Kemner. Auch dieses Jahr beteiligten sich wieder Projektkinder aus der Konfirmandengruppe. Unter Berits Führung halfen uns die Jungs und Mädels bei den Kostümen, der Technik, dem Kulissenumbau und der Requisitenanreichung. Hier erwiesen sich die lang ersehnten Headsets als eine kleine technische Herausforderung, die von unseren Technikassistenten - unter Leitung von Herr Keutsch - hervorragend gemeistert wurde.

Nach der Generalprobe am 15.12.2012, die recht chaotisch verlief, hatten wir dann am Sonntag, den 16.12.2012, eine gelungene erste Aufführung unseres Weihnachtsstückes „Nazareth sucht den Superstar“ anlässlich der Adventlichen Stunde des CVJM. Am Heiligabend führten wir das Weihnachtsstück zum zweiten Mal während des Gottesdienstes auf.  

Ein ganz großes Lob an alle kleinen und größeren Menschenskinder, die sich in diesem Stück nicht nur getraut haben, zu schauspielern, zu singen und zu tanzen, sondern sich auch durch künstlerische Darbietungen wie Akrobatik und Jonglage eingebracht haben. Auch die schauspielerischen Anforderungen an einige Menschenskinder waren diesmal höher als sonst, da sie gleich in mehreren Szenen agieren mussten und somit auch wesentlich mehr Text hatten. Einige Menschenskinder stellten sich der Herausforderung, sich selbst ein wenig auf „die Schüppe“ zu nehmen, was wohl nach Meinung der Zuschauer auch recht gut gelungen war. Aber alles Wirken hätte nicht funktioniert ohne die Unterstützung der Konfi-Kinder, die ihren Job in Bezug auf Kostüme, Technik und Requisite ziemlich gut gemacht haben.

Vielen Dank an Euch alle - wir freuen uns schon auf die Proben für 2013


Sandra Decius-Bohnenkamp